Zertifikate zur Baumkontrolle:

Von verschiedenen Seiten wird in letzter Zeit zu suggerieren versucht, dass es zur Baumkontrolle aus rechtlicher Sicht einen neuen Stand gäbe. Dem ist nicht so, da die Anforderungen an die Baumkontrolle nach wie vor durch die Rechtsprechung vorgegeben werden. Eine rechtliche Anforderung zur Zertifizierung und Prüfung von Baumkontrolleuren besteht nicht.
Die VTA-Methode zur Baumkontrolle und Baumdiagnose ist durch die Rechtsprechung der letzten Jahre und durch Standardwerke - z.B. “Unfallhaftpflichtrecht” von Wussow und “Verkehrssicherungspflicht” von G. Patzelt - abgesichert und unzählige Male bestätigt:

Neuerdings werden trotzdem auf dem „Fortbildungs-Markt“ diverse Prüfungen und Zertifikate zur Baumkontrolle angeboten. Dies könnte bei den Baumfachleuten und den Verantwortungsträgern der zuständigen Ämter und Pflegefirmen den Eindruck erwecken, nur mit einer Prüfungsurkunde hätten sie bzw. die Mitarbeiter/innen die nötige Kompetenz. Dem ist nicht so!
Allgemein befreit keinerlei Zertifizierung, ganz gleich durch wen erteilt oder überwacht, von der Haftung für fachliche Fehler beim Baumunfall. Bitte prüfen Sie daher, ob Sie wirklich in eine Prüfung investieren möchten, oder lieber in eine Weiterbildung, die Ihnen hilft, im Einzelfall die richtige Entscheidung zu treffen.

Der beste Schutz vor Schadensersatzansprüchen beim Umgang mit Bäumen ist daher richtiges Handeln, das allein aus Fachwissen resultiert. Bitte bedenken Sie auch, dass der Wert einer Prüfung überwiegend vom Fachwissen des Prüfenden abhängt!

In der Ausgabe 12/2007 der Zeitschrift Deutscher Gartenbau wurde hierzu ein Leserbrief veröffentlicht.


Nur auf besonderen Wunsch biete ich Prüfungen zum zertifizierten Baumkontrolleur nach VTA an:

Prüfung zum zertifizierten Baumkontrolleur nach VTA

Geprüft wird auf hoch qualifiziertes Wissen zur Baumkontrolle auf aktuellem Stand.

Als Zulassungsvoraussetzung ist die Teilnahme an folgenden oder mindestens gleichwertigen Seminaren erforderlich:

  • Baumkontrollen mit VTA - Einführung in mechanische und biologische Grundlagen
  • Baumkontrolle und -beurteilung - Aufbauseminar VTA für „Fortgeschrittene“
  • Holzzersetzende Pilze in der Baumkontrolle

Allgemeines Fachwissen zu Bäumen und praktische Erfahrungen sind für ein erfolgreiches Bestehen der Prüfung unabdingbar.

Über die Zulassung entscheidet der Prüfer.

Beratung zur Prüfung – Terminabsprache – Anmeldung

Von der IHK Berlin öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bruchverhalten, Verkehrssicherheit und Vitalität von Bäumen sowie für holzzersetzende Pilze in Bäumen
• zuständig: IHK Berlin

 © 2018 baumdiagnostik.de. All rights reserved. Besucher: 99083 (Today: 1) | ^ nach oben