Beispiele eingehender Untersuchungsverfahren

Bildzoom Bildzoom Bildzoom Bildzoom
Für Schallmessungen wird der neue hochempfindliche Microhammer ver- wendet. Die Anwendung erfolgt im Grunde wie beim bisher verwendeten Impulshammer, nur ist alles schneller und präziser. Rissbestätigung mittels Impulshammer. So kann z.B. belegt werden, wie weit ein Riss in den Querschnitt hineinreicht. Es werden Messungen auf meheren Höhen vorgenommen, um einen Hinweis auf die axiale Ausdehnung der Holz- zersetzung zu erhalten.
Bildzoom Bildzoom Bildzoom Bildzoom
Untersuchung eines schadhaften Starkastes mittels Resi F400S. Trotz des Efeus konnte eine Höhlung und ein Riss nachgewiesen werden. Resi-Einsatz von einem Hubsteiger aus. Hier konnte man keine Leiter stellen, jedoch war gerade für den Ministeiger Platz. RESI PD 500 im Einsatz an einer Alteiche
Resi F400-S-Einsatz im Stammfuß einer Eiche mit Holzzersetzung
Bildzoom Bildzoom Bildzoom
Die genaueste Beurteilungsgrundlage wird mit dem Fractometer erreicht, mit dem Bohrkerne präzise vermessen werden können. Wo es zur Absicherung der mittels Resi erlangten Ergebnisse erforderlich ist, werden mittels Zuwachsbohrer Bohrkerne entnommen. Bevorzugt wird dort untersucht, wo die größte Defektausdehnung angenommen werden kann, z.B. bei der größten Symptomausprägung odernahe eines Fruchtkörpers.

Von der IHK Berlin öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bruchverhalten, Verkehrssicherheit und Vitalität von Bäumen sowie für holzzersetzende Pilze in Bäumen
• zuständig: IHK Berlin

 © 2018 baumdiagnostik.de. All rights reserved. Besucher: 104880 (Today: 110) | ^ nach oben