Vortrag bei der Dendrologischen Wintertagung 2018

"Sollbruchstellen" bei Bäumen - Untersuchungen und Beobachtungen zu Veredelungsstellen und Baumkrebsen"

Nicht selten sehen Veredelungsstellen bei älteren Bäumen sehr auffällig aus. Mal kann die Auflage einen deutlich größeren Durchmesser als die Unterlage haben, mal auch umgekehrt. Ist dann der stärker dimensionierte Teil mechanisch überdimensioniert oder der dünnere mechanisch unterdimensioniert?

Welche mechanischen Auswirkungen auf die Festigkeit des Baumes können die Faserverläufe in Veredelungsstellen haben?

In den vergangenen Jahren habe ich für verschiedene Auftraggeber einige veredelte Bäumen zu verschiedenen Fragestellungen untersucht. Im Zusammenhang betrachtet ergeben sich hieraus sehr interessante Ergebnisse.

Das Thema hat nicht nur im Bezug auf auffällige Altbäume eine gewisse Relevanz. Viele der heute bevorzugt gepflanzten Baumsorten werden veredelt geliefert! Bisweilen wurde, wohl um "Produktionszeit" zu sparen, sogar "Art auf Art" veredelt.

Veranstaltungsort: ich gehe davon aus, dass die Veranstaltung wie immer im Marstall des Schlosses Glienicke stattfindet: Königstraße 36, 14109 Berlin

 

Programmentwurf:

Freitag, 2. März 2018

18.30    Gehölze in Skandinavien und den Alpen – Artenvielfalt und besondere Wuchsformen, Lichtbildervortrag (ca. 90 min), Dr. Achim Förster, Berlin

Sonnabend, 3. März 2018

9.00      Begrüßung, Dr. Jörg Wacker, Potsdam

9.10      Die Edel-Kastanie (Castanea sativa Mill.) der Baum des Jahres 2018 – Facetten einer ausgeprägten Kultur in Deutschland (ca. 45 min), M.A. Volker André Bouffier, Nistertal

10.10    „Sollbruchstellen“ an Bäumen – Untersuchungen und Beobachtungen zu Veredelungsstellen und Baumkrebsen (ca. 45 min), Nicolas A. Klöhn, Berlin

11.00    Pause

11.40    Regional akute Schadorganismen an Bäumen (ca. 45 min), Dipl.-Ing. Martin Schreiner, Berlin

12.35    Zum Umgang mit den Kalamitäten des Buchsbaumzünslers – Erfahrungen aus den Jahr 2017 (ca. 30 min), Dipl.-Ing. Gerhard Klein, Berlin,, Schlossgarten Charlottenburg, Dipl.-Ing. Ralf Kreutz, Potsdam, Park Sanssouci

13.15    Pause

14.15    Gehölze in historischen Gärten in Zeiten sich ändernder Klimabedingungen – Feldversuche an Bäumen zur Etablierung und Revitalisierung (ca. 45-60 min), Dr. Sten Gillner, Tharandt

15.20    Untersuchungen an Bäumen für zukünftiges Stadtgrün –Was und wie sollte gepflanzt werden? (ca. 45-60 min), Dr. Susanne Böll, Veitshöchheim

16.30    Schlusswort

 

 

« Zurück

Von der IHK Berlin öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bruchverhalten, Verkehrssicherheit und Vitalität von Bäumen sowie für holzzersetzende Pilze in Bäumen
• zuständig: IHK Berlin

 © 2017 baumdiagnostik.de. All rights reserved. Besucher: 184062 (Today: 34) | ^ Scroll to Top